Klinik für Pferde

Neben der ambulaten Betreuung der Patienten im Heimatstall, stehen in der Klinik 42 Pferdeboxen zur Verfügung um eine bestmögliche Versorgung und Behandlung Ihres Tieres - auch bei einem stationären Aufenthalt - zu ermöglichen. Rund um die Uhr ist unsere Klinik besetzt und unser Personal -17 Pferdetierärzte und eine Vielzahl von Tierarzthelfern und Tierarzthelferinnen - kümmert sich intensiv um das Wohlbefinden und die schnelle Genesung Ihres Vierbeiners.  Dabei ist es unseren Tierärzten wichtig täglich über Untersuchungsergebnisse, Diagnosen und Therapiemöglichkeiten im unmittelbaren Besitzergespräch aufzuklären und Ihnen beratend zur Seite zu stehen.

In Notfällen sind wir rund um die Uhr unter der Telefonnummer +49 8238/ 9618-0 zu erreichen.

Termine für Routineuntersuchungen vereinbaren Sie bitte Montag bis Freitag von 7:30 – 19:30 Uhr unter der selben Nummer.

Unter unserem Leistungsangebot finden Sie eine Übersicht unserer Schwerpunkte. Wir sind stets bemüht, uns an die modernsten medizinischen Standards anzupassen und freuen uns über Ihre Anfragen.

Für Fragen zum Rechnungswesen stehen wir Ihnen von Montag bis Freitag zwischen 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr unter +49 8238-961825 zur Verfügung.

Leistungsangebot

Diagnostische Möglichkeiten
  • Computertomographie (CT)
  • Digitales Röntgen
  • Szinitgraphie
  • Sonographie (inklusive Herzultraschall/Farbdopplersonographie)
  • Endoskopie Untersuchungen mittels Videoendoskop (Bronchoskopie, Gastroskopie, Laparoskopie, Cystoskopie, Arthroskopie)
  • Labordiagnostik im hauseigenen, modern ausgestatteten Labor
Chirurgie
  • Gesamtes Spektrum der Weichteil- und Knochenchirurgie durch international anerkannten und zertifizierten Chirurgen (Diplomate ECVS)
  • Minimal invasive Chirurgie wie Arthroskopien, Frakturen mit Gelenkbeteiligung, Sehnenscheiden, Schleimbeutel, Nasen- und Kieferhöhlen, Bauch- und Brusthöhle)
  • Frakturversorgung (Entscheidungshilfe und optimale Erstversorgung vor Ort, Spezialtransport mit hochmodernem Transporter (s. auch Erste-Hilfe-Fahrzeug), hochspezialisiertes Chirurgie- und Anästhesiologieteam, "State of the Art" Spezialequipment
Orthopädie
  • Ausführliche Anamnese und klinische Untersuchung inklusive diagnostischer Nerven- und Gelenkanästhesien
  • Diverse moderne bildgebende Verfahren wie Röntgen, Ultraschall, Szintigraphie und die Computertomographie
  • Therapie von orthopädischen Problemen aller Art:
    - Lahmheiten
    - Gelenks- und Sehnenscheidenentzündungen
    - Hals- und Rückenproblemen
    - Gliedmaßenfehlstellungen (erworben und angeboren)
    - Huf- / und Beschlagsanalyse und -beratung
    - Orthopädische Spezialbeschläge
  • Enge Zusammenarbeit mit dem eigenen Hufschmied oder Klinikschmied
  • Stammzellentherapie bei Sehnen- und Bänderproblemen
  • Regenerative Therapien bei Gelenks- und Sehnen/Bänderproblematiken mit PRP, IRAP, DualVis, TendoPlus
Dermatologie
  • Ausführliche Anamnese und klinische Untersuchung (Adspektion, Palpation)
  • Probenentnahme für zytologische, bakteriologische, parasitologische und mykologische Untersuchung
  • Weitere Untersuchungen wie: Trichogramm, Blutuntersuchungen (FI-Test)
  • Hypersensibilitätstest, Intradermaltest, Eliminationstest
  • Sonographie
Diagnostik und Therapie von Atemwegserkrankungen
  • Auskultation und Perkussion
  • Blutgasanalyse
  • Endoskopie der oberen und unteren Atemwege einschließlich Probenentnahme (TBS und Bronchoalveolarlavage) mit entsprechenden weiterführenden Untersuchungen (Zytologie, Mikrobiologie, Mykologie)
  • Belastungsendoskopie (Atemwegs- und Leistungsdiagnostik unter dem Reiter, vor dem Sulky, im Training vor Ort)
  • Ultraschalluntersuchung des Brustraumes
  • Röntgenuntersuchuung des Brustraumes
  • Thorakozentese einschließlich weiterführender Untersuchungen
  • Lungenbiopsie einschließlich weiterführender Untersuchungen
  • Intensivmedizinische Betreuung von Patienten mit respiratorischen Problemen
  • Inhalationsbehandlung mit Ultraschallvernebler
  • Haltungs- und Fütterungsbeurteilung, Beratung und Optimierung
Gastroenterologie
  • Endoskopische Untersuchungen der Speiseröhre (Oesophagoskopie), des Magens (Gastroskopie), des anschließenden Zwölfingerdarms (Duodenoskopie) und der caudalen Anteile des Dick- und Mastdarms (Coloskopie und Rektoskopie)
  • Endoskopische Biopsieentnahme (Gewebeprobe)
  • Kontrastmittel-Abschluckpassage bei Speiseröhrenerkrankungen
  • Ultrasonographische Abklärung des Gastrointestinaltraktes
  • Abdominozentese inklusive weiterführender Laboruntersuchungen
  • Oraler Glukosetoleranztest
  • Ausführliche Labordiagnostik (Blut, Parasiten etc.)
  • Überwachung und Behandlung von gastrointestinalen Intensivpatienten (z.B. Kolik)
  • Betreuung im Pferdestall: Futteranalyse, Rationsberechnung, Parasitenmanagement
  • Beratung und Optimierung des Entwurmungsmanagements
  • Chirurgische Versorgung wie Laparoskopie und Kolikchirurgie
Kardiologie
  • Leistungsdiagnostik inklusive Ruhe- und Belastungs-EKG
  • 24 Stunden-EKG
  • Weiterführende Labordiagnostik
  • Ultraschalluntersuchung des Herzens inklusive Farbdopplerverfahren
Neurologie
  • Ausführliche neurologische Untersuchung (Bewusstsein, Gangbild, Reflexe, Haltungs- und Stellreaktionen, Gehirnnervenfunktionen)
  • Neuroradiologische Untersuchung (Röntgen, Myelographie, Computertomographie)
  • Ultrasonographische Untersuchung (z.B. der Facettengelenke)
  • Liquorentnahme und -analyse inklusive weiterführenden labordiagnostischen Untersuchungen
  • Abklärung und Behandlung von infektiösen, neurologischen Erkrankungen (z.B. Borna, Herpes)
  • Muskel- und Nervenbiopsie inklusive Blutuntersuchungen
  • ERG (Elektroretinogramm) s. auch Augenheilkunde
Onkologie
  • Ausführliche klinisch-onkologische Untersuchung mit zytologischer Untersuchung
  • Sarkoidtherapie (konservativ, chirurgisch auch Laserchirurgie, Kryochirurgie)
  • Herstellung von Autovakzinen, Behandlung mit Chemotherapeutika
  • Strahlentherapie
Gynäkologie / Andrologie
  • Ausführliche klinische Untersuchung des Urogenitaltraktes
  • Zuchttauglichkeitsuntersuchungen inkl. zytologische und mikrobiologische Untersuchung, ggf. auch histologische Untersuchung von Gewebe bei Hengsten und Stuten
  • Hysteroskopie (Endoskopie der Gebärmutter)
  • Gebärmutterzystenbehandlung mit Laserchirurgie
  • Zyklusuntersuchungen mit modernsten Ultraschallgeräten
  • Besamung (Nativ- und TG-Sperma)
  • Trächtigkeitsuntersuchungen
  • Management von Zwillingsträchtigkeiten
  • Geburtshilfe mit Stellungs- und Lageberichtigungen, Fetotomie und Kaiserschnitt
  • Abklärung von Verhaltensstörungen bei Hengst und Stute
  • Versorgung von Stute und Fohlen unmittelbar nach der Geburt im Heimatstall
  • Gestütsbetreuung im gesamten Spektrum (inkl. Beratung, Untersuchung, Therapie) von z.B. Zuchttauglichkeit, Besamung, Behandlung von Problemstuten, Abfohlen, Aufzucht, Absetzen, Deckhengste
  • Separierter Klinikbereich mit Koppeln für Besamungs- und Problemstuten
  • TG-Besamung, Embryotransfer im Aufbau
  • Lizensierter Generalimporteur für ausgewähltes Quarterhorse Tiefgefriersperma aus Amerika und Italien
Neonatalogie
  • Ausführliche Anamnese und klinische Untersuchung mit labordiagnostischer Untersuchung
  • Intensivmedizinische Betreuung von lebensschwachen und frühgeborenen Fohlen
  • Fohlenorthopädie wie z.B. Lahmheiten, angeborene oder erworbene Fehlstellungen uvm
  • Fohleninternistik wie z.B. Behandlung von Rhodococcus equi- Infektionen, schweren Durchfallerkrankungen, IgG Mangel bei unzureichender Aufnahme der Kolostralmilch uvm
  • Fohlenchirurgie wie z.B. Kolikerkrankungen, Nabelinfektionen, Harnblasenrupturen uvm
  • Kolostrumersatz und Fohlenmilch immer in der Klinik vorrätig
Ophthalmologie (Augenheilkunde)
  • Ausführliche ophthalmologische Untersuchung mittels Spaltlampe, indirekter und direkter Ophthalmoskopie und Tonometrie (Augeninnendruckmessung), diagnostischer Färbtest der Hornhaut, Untersuchungen der Tränenfunktion und Tränenwege
  • Ultrasonographische Untersuchung des Auges und der angrenzenden Gewebe
  • Elektroretinographie zur Überprüfung der Netzhautfunktion
  • Versorgung von schweren Hornhautinfektionen und - verletzungen, tumorösen Entartungen im Bereich des Augapfels und seiner Adnexen, Behandlung eines Glaukoms mittels transskleraler Laserbehandlung
  • Viele chirurgische Eingriffe am sedierten, stehenden Pferd: Kammerwasserpunktion, Verletzungen/Veränderungen im Bereich des dritten Augenlides, der Augenlider, der Hornhaut, Entfernung des Augapfels uvm
  • Stationäre Aufnahme für konservative Therapie unter anderem auch mit Hilfe eines Subpalpebralemkatheters und Bandage-Linsen
Chiropraktik
  • Ausführliche Anamnese und klinische Untersuchung durch zertifizierte Chiropraktiker
  • Behandlung ambulant im Heimatstall oder an der Klinik
  • Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Prophylaktische Behandlung zum Erhalt der Leistungsfähigkeit
  • Sattelbeurteilung, Diagnostik von Rittigkeitsproblemen
Zahnheilkunde
Stationäre Unterbringung
  • Intensivboxen
  • Isolationsboxen
  • insgesamt 42 Pferdeboxen
  • klinikeigene Weiden
  • klinikeigene Paddocks
  • eigene Bewegungshalle

 

 

Großtierrettungsfahrzeug

Jeder Pferdebesitzer/ Pferdehalter kennt sie, die Situationen in denen ein schwer krankes oder verletztes Tier in die Klinik gefahren werden muss. Das größte Problem stellt dabei der fachgerechte und schnellstmögliche Transport vom Ort des Geschehens in die Tierklinik dar. Genau hier kommt in Zukunft unser hoch modernes Rettungsfahrzeug zum Einsatz:

  • Komplikationsloser, barrierefreier Ein - und Ausstieg über die übliche Verladerampe, aber auch über einen Seitenausstieg
  • Kameraüberwachung und Sprechkontakt (zwischen Fahrer und Tierarzt) während der kompletten Fahrtzeit
  • Direkte tierärztliche Überwachung während der Fahrt durch einen eigens eingerichteten, geschützten Überwachungsraum für einen Tierarzt, so dass ein unmittelbarer Tierkontakt / Behandlung auch während der Fahrt ermöglicht wird
  • Flexibel verstellbare Innenwände um ihr Pferd bestmöglich während der gesamten Fahrtzeit zu stabilisieren und einen sicheren Transport auf höchstem medizinischen Niveau zu ermöglichen
  • 6 Seilwinden die es ermöglichen ihr Tier unter allen Umständen sicher zu verladen und zu stützen
  • Medizinische Versorgung unmittelbar vor Ort , aber auch während des Transportes möglich. Im Rettungswagen sind alle Medikamente und Geräte vorhanden, die zur Aufrechterhaltung der Vitalfunktion und zum Abwenden schwerer gesundheitlicher Schäden bis zum Erreichen der Klinik notwendig sind.
  • Ausstattung: Pulsoxymeter, Kapnograph, EKG-Gerät, Infusionslösungen, Sauerstoffflaschen, Narkosegerät, Beatmungseinheit, Notfallmedikamente, chirurgisches Notfallbesteck, Verbandmaterial und Schienen zur Immobilisation
  • Als Tierbesitzer entscheiden Sie wie ihr Pferd geborgen, transportiert und in welche Spezialklinik europaweit ihr Tier gebracht werden soll. Wenn Sie das Beste für Ihr Tier wollen, zögern Sie nicht und kontaktieren uns.

Video


Weitere Videos


Galerie